Trend für Datacenter-Performance

Seit Jahren ist Virtualisierung und Zentralisierung von Applikationen ein grosses Thema. Immer mehr Dienste und Applikationen werden zentral auf virtuellen Umgebungen gehosted und benötigen immer mehr Bandbreite um eine reibungslose Nutzung durch den Kunden zu ermöglichen.

Ein leistungsfähiges Netzwerk wird hier vorausgesetzt. Gigabit-Netzwerke sind heute, zumindest in Rechenzentren, längst Standard. Jedoch werden heute schon Server mit bis zu sechzehn Kabeln angeschlossen, um den nötigen Durchsatz zu gewährleisten.

Abhilfe

Allerdings kann heute auch 10-Gigabit über Kupfer eingesetzt werden um Leitungen mit hoher Bandbreite bereitzustellen. Durch den höheren Datendurchsatz können leistungsfähige Server ohne einen enormen Technologiesprung besser angebunden werden. Auch Ausgleichsleitungen und Steigzonen der Geschäftsräumlichkeiten können durch 10-Gigabit aufgebohrt werden. Die Kosten und der Technologiewechsel zu 10-Gigabit über Kupfer sind kleiner als dies bei einer Umstellung zu Fiberoptik der Fall wäre. Entsprechende Module und Netzwerkgeräte sind heute preislich erschwinglich und man muss nicht zwei verschiedene Netze verwalten.

Umfeld

Selbstverständlich macht ein schnelles 10Gb/s Netzwerk alleine noch keine gute Infrastruktur aus. Die angebundenen Systeme und Applikationen sollten die neu angebotene Kapazität nutzen können. Systeme und Netzwerk kombiniert und auf 10Gb/s aufgerüstet können unter anderem die Komplexität der Infrastruktur durch Virtualisierung vermindern bei gleichzeitig niedrigeren Kosten. Auch die Latenzzeiten werden im Vergleich zu einem Gigabit-Netzwerk um bis zu zwei Drittel reduziert.

Lassen Sie Ihre Infrastruktur durch einen vertrauenswürdigen Dienstleister zertifizieren, um mögliche Probleme und Ausfälle bereits im Voraus auszuschliessen. Ein Unterbruch kostet Ihr Unternehmen Geld und die Produkt- beziehungsweise Herstellergarantie kann Ihnen nicht jede Verantwortung nehmen.

Ausblick

Teilweise in grossen Unternehmen bereits implementiert und im Kommen sind neue Technologien, welche Übertragungsraten von 40Gb/s oder gar 100Gb/s ermöglichen. Für kleinere und mittlere Unternehmen macht dies aktuell alleine schon aus Kostengründen keinen Sinn auf eine solche Technologie zu setzen. Aber die Zukunft wird die Anforderungen an ein Netzwerk erhöhen und diese notwendig machen. Bis es soweit ist werden noch einige Jahre vergehen. Um aber trotzdem technologisch mitzuhalten sollte eine 10Gb/s Infrastruktur in Betracht gezogen werden.

Ob diese Technologie in Ihrem Unternehmen Sinn macht und welchen Nutzen Sie daraus ziehen können, erarbeiten wir gerne gemeinsam mit Ihnen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.